Extras

Anna tanzt

Schülerakademie

Im Rahmen der Schülerakademie, eines lehrplanunabhängigen Projekts zur Förderung besonders begabter Schülerinnen und Schüler, wird der Kurs „Oper erleben“ ausgeschrieben. Kursziel ist es, ca. 16 Schülern einen fächerübergreifenden, intensiven Zugang zur Welt der Oper zu vermitteln. Auf Grundlage von analytischen und kreativen Vorbereitungen, Probenbesuchen und Künstlergesprächen werden Werke in ihren musikalischen und historischen Zusammenhängen erarbeitet, bevor die jeweiligen Vorstellungen besucht werden.

Oper.Über.Leben – für Mittelschulklassen

Um den Musikunterricht an Mittelschulen zu bereichern, bieten wir mehreren ausgewählten Münchener Schulklassen ein sich über vier bis sechs Wochen erstreckendes Programm an, dessen Höhepunkt ein Vorstellungsbesuch in der Bayerischen Staatsoper ist. In enger Zusammenarbeit mit den Lehrern werden die Schüler mit der Kunst der Oper vertraut gemacht und erleben eine staatliche Institution zum Anfassen. Das Projekt macht Oper für Mittelschüler kreativ, szenisch und musikalisch erlebbar und ermöglicht ästhetische wie neue gruppendynamische Erfahrungen.

Die Ausschreibung erfolgt in Zusammenarbeit mit dem Bayerischen Staatsministerium für Unterricht und Kultus.

Zu folgenden Stücken gibt es Oper.Über.Leben-Projekte in der Spielzeit 2013 /14:

Maurice Ravel / Alexander Zemlinsky
L'enfant et les sortilèges / Der Zwerg
Vorstellungsbesuch: Fr 25.10.2013
Ab Klasse 5

Giacomo Puccini
Turandot
Vorstellungsbesuch: Do 30.01.2014
Ab Klasse 8

Giuseppe Verdi
Rigoletto
Vorstellungsbesuch: Fr 09.05.2014
Ab Klasse 8

Oper.Über.Leben zu 'L'enfant et les sortilèges/Der Zwerg' 2013

P-Seminare zu Themen aus Oper und Ballett

In Kooperation mit den Münchner Kammerspielen und dem Residenztheater gibt es ein Modell zur Begleitung und Betreuung der P-Seminare, welches in einem gemeinsamen Festival mündet. Wir laden alle Lehrer ein, sich mit ihrem Konzept für die P-Seminare an uns zu wenden. Wir bitten um Verständnis, wenn nicht alle Anfragen berücksichtigt werden können und behalten uns eine Auswahl der Ideen vor.