Bayerisches Staatsballett II / Junior Company

Da sind sie – "Temperament auf 32 Beinen!" -  wie jüngst eine Tageszeitung titelte: Das Bayerische Staatsballett II ist ein Ensemble aus 16 klassisch ausgebildeten Tänzerinnen und Tänzern zwischen 17 und 22 Jahren, ausgewählt alle zwei Jahre aus 400 der besten internationalen Bewerber.
In der laufenden Saison choreographiert Terence Kohler ein neues symphonisches Ballett für die 16 Jungstars. Es wird - neben den Variationen der Drei Odalisken aus dem Ballett Le Corsaire - unter dem Titel Streichquintett im Nationaltheater anlässlich der Matinee der Heinz-Bosl-Stiftung uraufgeführt und geht dann auf Tournee. Daneben sind George Balanchines Allegro Brillante, Nacho Duatos Jardi Tancat, Richard Siegals The New 45 und viele weitere Werke im Repertoire der Junioren.
Das Bayerische Staatsballett II tritt in dieser Saison in München, Wolfsburg, Kassel, Erlangen und Berlin, sowie in Terrassa und Oviedo, Spanien, auf.
Im Juni 2014 studieren Ivan Liška und Colleen Scott eines der spektakulärsten Ballette vom Anfang der Moderne mit den jungen Tänzern ein Das Triadische Ballett von Oskar Schlemmer, im Rahmen von TANZLAND DEUTSCHLAND. Damit gastiert das Ensemble u.a. in der Akademie der Künste, Berlin.

Mit seinem eigenständigen Repertoire aus Werken international renommierter Choreographen aus Klassik und Moderne wie Marius Petipa, George Balanchine, Hans van Manen, Jiří Kylián, Nacho Duato und Werken von Choreographen der jungen Generation – Terence Kohler, Slava Samodurov, Simone Sandroni oder Richard Siegal – reflektiert das Repertoire der Junior Company die ganz aktuellen ästhetischen Entwicklungen und schlägt eine wichtige Brücke zwischen dem Ende der Ausbildung und der Arbeit auf dem Niveau einer professionellen Compagnie.

Die Junior Company ist eine Kooperation des Bayerischen Staatsballetts, der Ballett-Akademie der Hochschule für Musik und Theater München und der Heinz-Bosl-Stiftung.

Das Triadische Ballett ist ein Tanzfonds Erbe Projekt und wird gefördert von der Kulturstiftung des Bundes.