Die „Freunde des Nationaltheaters“ loben in Zusammenarbeit mit der Bayerischen Staatsoper den Carlos Kleiber Preis aus

Die Bayerische Staatsoper und die Freunde des Nationaltheaters freuen sich, anlässlich des  80. Geburtstags von Carlos Kleiber am 3. Juli die Stiftung des Carlos Kleiber Preises bekannt geben zu können. Mit dieser Auszeichnung soll dem Ausnahmedirigenten gedacht werden, der vor allem mit seinen Dirigaten des Rosenkavaliers und der Fledermaus München zahlreiche Sternstunden bescherte.

Der Preis soll darüber hinaus jungen außerordentlich begabten Dirigenten und Korrepetitoren Ansporn, Auszeichnung und Verpflichtung in Hinblick auf ihr Talent und ihr hervorragendes fachliches Können sein. Außerdem wird eine außergewöhnliche Ausstrahlung und Wertschätzung von der Bayerischen Staatsoper gewürdigt.

Der mit 10.000 € dotierte Preis wird erstmalig 2011 und dann im 2-Jahres Rhythmus vergeben. Neben dem Preisgeld ist mit seiner Verleihung auch die Einladung zu einem einmaligen Gastdirigat an der Bayerischen Staatsoper verbunden. Die Bayerische Staatsoper dankt den Freunden des Nationaltheaters für die Anregung und Finanzierung dieser Auszeichnung.

Die Auswahl des Preisträgers erfolgt durch das „Carlos Kleiber Preis Komitee“, das sich aus der stimmberechtigten Jury (Staatsintendant und Generalmusikdirektor der Bayerischen Staatsoper, ein Mitglied des Bayerischen Staatsorchesters) und den übrigen, nicht stimmberechtigten Komitee-Mitgliedern (u.a. ein Vorstand der Freunde des Nationaltheaters) zusammensetzt.

zurück