Besetzungsmeldungen

Umbesetzung: „Die Entführung aus dem Serai“ am 21.09.

In der Vorstellung Die Entführung aus dem Serail am 21. September 2014 wird Franz Hawlata die Partie des Osmin anstelle des erkrankten Albert Pesendorfer übernehmen.

Franz Hawlata, geboren in Eichstätt, studierte an der Musikhochschule München. Erste Engagements führten ihn ans Staatstheater am Gärtnerplatz München und als Sarastro (Die Zauberflöte) an die Komische Oper Berlin. 1992 begann seine internationale Karriere in Lyon. Seit 1994 ist er regelmäßiger Gast an der Wiener Staatsoper, wo er u.a. als Jochanaan (Salome), Daland (Der fliegende Holländer) und Leporello (Don Giovanni) auftrat. 1995 debütierte er als Ochs (Der Rosenkavalier) an der Metropolitan Opera in New York. Weitere Engagements führten ihn u.a. nach Paris, London, Salzburg, Madrid, Barcelona, San Francisco und Chicago. 2007 gab er sein Debüt bei den Bayreuther Festspielen als Hans Sachs (Die Meistersinger von Nürnberg). Partien an der Bayerischen Staatsoper 2014/15: Osmin (Die Entführung aus dem Serail), Sir Morosus (Die schweigsame Frau).
Franz Hawlata