ATTACCA

ATTACCA - Das Jugendorchester des Bayerischen Staatsorchesters

Das Jugendorchester ATTACCA wurde Anfang des Jahres 2007 als eigenständiges Jugendprojekt des Bayerischen Staatsorchesters gegründet. Träger des Projekts ist die Musikalische Akademie des Bayerischen Staatsorchesters e.V., die seit ihrer Gründung 1811 ihren Auftrag darin sieht, sinfonische Musik an möglichst breite Schichten der Gesellschaft zu vermitteln. In der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts hieß das, vom höfisch-adlig dominierten Musikleben einen Übergang zu einem bürgerlich geprägten Konzertbetrieb zu schaffen. Heute - 200 Jahre später - stehen wir vor einer ähnlich bedeutenden Herausforderung: Um uns unser Konzertpublikum zu erhalten, es zu erweitern und im besten Sinne des Wortes zu bilden, müssen wir versuchen, möglichst viele, vor allem junge Menschen für klassische Musik zu begeistern. Aus dieser Überlegung heraus hat das Bayerische Staatsorchester, zusätzlich zum reichhaltigen Kinder- und Jugendprogramm der Bayerischen Staatsoper, ein eigenes Jugendorchester mit ganz besonderen Zielsetzungen gegründet.

ATTACCA ist ein einzigartiges Jugendprojekt, das sich an alle musikinteressierten Kinder und Jugendlichen zwischen 12 und 18 Jahren wendet. Voraussetzung für die Teilnahme ist ein mehrjähriger Instrumentalunterricht sowie ein kurzes Vorspiel vor einer Jury, die sich aus Musikern des Staatsorchesters rekrutiert. Im Mittelpunkt der Arbeit von ATTACCA soll aber nicht eine ins Professionelle zielende Musikausübung stehen, sondern die Freude am gemeinsamen Erarbeiten - sowohl im praktischen wie auch im theoretischen Sinne - von ausgewählter Orchesterliteratur. Wichtige Schwerpunkte liegen deshalb auch auf gemeinsamen Besuchen von Proben und Konzerten des Staatsorchesters, auf dem künstlerisch-menschlichen Austausch mit anderen Jugendprojekten und auf den regelmäßig abgehaltenen Seminaren zur Werkanalyse, Instrumentenkunde, Werkentstehung, Komponistenbiographien u.ä. Vor Auftritten gibt es regelmäßige Probenarbeit im Tutti und im Satz. Satzproben werden von Kollegen des Staatsorchesters abgehalten, die Gesamtleitung liegt bei Allan Bergius, stellvertretender Solocellist des Staatsorchesters und ausgebildeter Dirigent mit mehrjähriger Berufserfahrung im Profiorchesterbereich. Sämtliche Aktivitäten von ATTACCA, dessen Schirmherrschaft der Bayerische GMD Kirill Petrenko übernommen hat, sind in die Welt des Staatsorchesters integriert.

Mit ATTACCA geht für die Musikalische Akademie des Bayerischen Staatsorchesters ein wichtiger Wunsch in Erfüllung: Unsere eigene Begeisterung für Musik in praktischer Arbeit und persönlichem Kontakt an junge Menschen weiterzugeben.

Musikalische Akademie des Bayerischen Staatsorchesters e.V.
Rainer Schmitz

 
Fotogalerie

Was ist das Besondere an ATTACCA?

• Eingeladen zum Mitspielen ist jeder Jugendliche, der mit Freude sein Instrument spielt und Orchestermusik in Zusammenarbeit mit Profis kennen lernen möchte.
• ATTACCA versteht sich nicht als Orchester aus werdenden Profimusikern, sondern soll allen interessierten Jugendlichen offen stehen.
• Musiziert wird Literatur aus dem Konzert - und Opernbereich.
• Dirigiert wird ATTACCA von Allan Bergius, stellvertretender Solocellist des Staatsorchesters.
• Die Proben und auch Aufführungen finden in der Bayerischen Staatsoper statt. Jede Stimmgruppe wird von einem Musiker des Staatsorchesters betreut.

Kosten?
• Es werden keine Gebühren erhoben.

Wer kann mitmachen?
• Jugendliche ab ca. 12 Jahren, die seit mehreren Jahren ein Orchester-Instrument (Bläser, Streicher, Schlagwerk, Harfe) erlernen und regelmäßig Unterricht haben.
• Eine Anmeldung ist jederzeit möglich und sinnvoll, da projektbezogen gearbeitet wird, Sie wird dann bei einem der nächsten Vorspiele berücksichtigt.
• Vorgespielt werden kann ein Stück oder Stücke nach freier Wahl. Es sollte möglichst gut die derzeitigen technischen und musikalischen Möglichkeiten am Instrument zeigen.
• Das Anmeldeformular kann über die untenstehende PDF-Datei ausgedruckt und an uns gefaxt oder per Post gesandt werden.

Was erwarten wir von dir?
• Teilnahme möglichst an allen Proben für ein bestimmtes Konzertprojekt (die Proben werden in Form von mehrmonatiger Projektarbeit in der Regel am Samstag Nachmittag ab 14 Uhr im Nationaltheater stattfinden).
• Aufgeschlossenheit und ernsthafte Beschäftigung mit deiner Orchesterstimme. Für die Aufführung am Jugendtag wird es ein eigenes Arrangement geben, das durch die Opernliteratur führen wird.
• Fragen bitte an Rainer Schmitz (Vorstand der Musikalischen Akademie des Bayerischen Staatsorchesters e.V.) mail@attacca-staatsorchester.de.
Anmeldeformular

Zur Entstehung von ATTACCA

Ende 2006 wurden Vorspiele für eine Mitgliedschaft bei ATTACCA ausgeschrieben. Über 60 Musikschulen und 160 Gymnasien und Realschulen wurden mit Unterstützung des Bayerischen Staatsministeriums für Unterricht und Kultus angeschrieben.

Das Echo war riesig, und im Januar 2007 fanden die ersten Vorspiele statt.
Als Juroren fungierten Mitglieder des Bayerischen Staatsorchesters.
Bis heute haben ca. 390 Jugendliche vorgespielt.
ATTACCA hat im Moment ca. 90 Mitglieder.

Veranstaltungsarchiv