Rückblick: „Così fan tutte“ beim Hong Kong Arts Festival

W. A. Mozart: Così fan tutte (© Kit Chang) W. A. Mozart: Così fan tutte. Miah Persson, Tara Erraught Publikum im Grand Theatre des Cultural Centre, Hongkong (© Kit Chang)
Vom 23. bis zum 26. Februar waren rund 150 Mitarbeiter der Bayerischen Staatsoper auf Tournee in China. Im Rahmen des Hong Kong Arts Festivals zeigten sie vier Aufführungen von Mozarts „Così fan tutte“.

Erstmals in ihrer Geschichte war die Bayerische Staatsoper in der vergangenen Woche auf einem Gastspiel in Hongkong: Im Rahmen des Hong Kong Arts Festival standen vom 23. bis 26. Februar vier Vorstellungen von Wolfgang Amadeus Mozarts Così fan tutte auf dem Programm. Das 1973 gegründete Hong Kong Arts Festival ist eines der wichtigsten jährlichen Kulturfestivals in Südostasien. Es bietet in einem Zeitraum von 40 Tagen rund 170 verschiedene Vorstellungen. Präsentiert werden Künstler und Produktionen aus den Bereichen Musik, Theater und Tanz.

An vier aufeinanderfolgenden Tagen zeigte die Bayerische Staatsoper im Hong Kong Cultural Center Mozarts Così fan tutte mit zwei verschiedenen Besetzungen. Neben Miah Persson, Tara Erraught, Levente Molnár und Alexey Kudrya waren auch Serena Farnocchia, Angela Brower, Mathias Hausmann und Emanuele D’Aguanno in den Hauptrollen zu erleben. Die musikalische Leitung des Bayerischen Staatsorchesters lag bei Mark Wigglesworth, der bereits im Herbst 2011 eine Serie von Così fan tutte an der Bayerischen Staatsoper geleitet hat. Alle Vorstellungen waren ausverkauft. Knapp 8.500 Zuschauer haben so die Produktion Dieter Dorns gesehen.

Insgesamt waren rund 150 Mitglieder der Bayerischen Staatsoper nach Hongkong gereist. Dem Team gehörten auch drei Mitarbeiter der Kinder- und Jugendabteilung der Bayerischen Staatsoper an. Sie gestalteten für über 200 Jugendliche zwischen zwölf und vierzehn Jahren an zehn verschiedenen Schulen in Hongkong ein umfangreiches Education-Programm.

Im Blog der Bayerischen Staatsoper finden Sie Berichte und Backstagebilder von unseren Mitarbeitern aus Hongkong.

Die Hongkong-Tournee im Blog

zurück