Festspiel-Liederabend Diana Damrau - Biographien

Diana Damrau (c) Tanja Niemann

Festspiel-Liederabend Diana Damrau

Nationaltheater

Münchner Opernfestspiele 2013
Montag, 22. Juli 2013

Solistin


Diana Damrau (© Tanja Niemann)
Diana Damrau
Diana Damrau stammt aus Günzburg/Donau und studierte an der Musikhochschule Würzburg. Ihre ersten Engagements hatte sie in Würzburg, Mannheim und Frankfurt/Main. Sie singt seit Jahren an den wichtigsten Opernhäusern der Welt, so in London, Paris, Wien, Madrid, Brüssel, München, Berlin, Hamburg, Dresden, bei den Salzburger Festspielen und an der Metropolitan Opera New York. Im Dezember 2004 sang sie bei der Eröffnung der renovierten Mailänder Scala die Titelpartie in Salieris Europa Riconosciuta. 2007 wurde sie zur Bayerischen Kammersängerin ernannt, 2008 in der Zeitschrift Opernwelt zur „Sängerin des Jahres“ gewählt.
Ihr Repertoire  umfasst Partien wie Pamina (Die Zauberflöte), Konstanze (Die Entführung aus dem Serail), Zerbinetta (Ariadne auf Naxos), Sophie (Der Rosenkavalier), Gilda (Rigoletto), Adina (L'elisir d'amore), die Titelpartie in Lucia di Lammermoor, Norina (Don Pasquale), Rosina (Il barbiere di Siviglia). Partien an der Bayerischen Staatsoper 2011/12: Olympia / Giulietta / Antonia / Stella (Les Contes d'Hoffmann)

www.diana-damrau.com