Vielfältigkeit. Formen von Stille und Leere - Inhaltsangabe

Nacho Duato: Vielfältigkeit. Formen von Stille und Leere Nacho Duato: Vielfältigkeit. Formen von Stille und Leere Nacho Duato: Vielfältigkeit. Formen von Stille und Leere

Vielfältigkeit. Formen von Stille und Leere

Nacho Duato
Musik von Johann Sebastian Bach

 

„Vielfältigkeit. Formen von Stille und Leere“ ist eine choreographische Reflexion über den künstlerischen Schaffensprozess selbst, eine Szenenfolge, die die Vielfalt und den Reichtum im Werk Johann Sebastian Bachs spiegelt und mit existenziellen Situationen aus dem Leben des Komponisten in Beziehung setzt.

 

“Vielfältigkeit“
Der erste Teil changiert durch alle Register choreographischer Raffinesse. Der Wechsel von Szenerie und Kostüm entspricht zusammen mit schnellen und langsamen tänzerischen Phrasen dem Wechsel der Stimmungen und der Atmosphären in den ausgewählten musikalischen Werken Bachs.

Musikfolge:
1. Goldberg Variationen „Aria da Capo“
2. Der zufriedengestellte Aeolus, Eröffnungschor: “Zerreisset, zersprenget, zertrümmert die Gruft“ (BWV 205)
3. Suite No.1 für Violoncello solo, G Dur, 1. Satz, Prélude (BWV 1007)
4. Musikalisches Opfer, Per motum contrarium (BWV 1079)
5. Suite (Ouvertüre) Nr. 2, h-moll, 5. Satz, Polonaise (BWV 1067)
6. Musikalisches Opfer, Violini in unisono (BWV 1079)
7. Brandenburgisches Konzert No. 3, G-Dur, 2. Satz Allegro (BWV 1048)
8. Sonate für Violine und Cembalo, e-moll, 1. und 2. Satz, Allegro, Adagio ma non tanto (BWV 1023)
9. Konzert für vier Cembali, Streicher, Basso Continuo, a-moll, 1. Satz (BWV 1065)
10. Konzert für Violine und Orchester, g-moll, 2. Satz, Largo (BWV 1056R)
11. Konzert für zwei Violinen und Orchester, d-moll, 3. Satz, Allegro (BWV 1043)
12. Konzert für vier Cembali, Streicher und Basso Continuo, a-moll. 2. Satz, Largo (BWV1065
13. Aus dem Notenbüchlein für Anna Magdalena Bach, Menuett G-Dur, Menuett g-moll (BWV 114/115)
14. Kantate für Sopran, „Weichet nur betrübte Schatten“, Arie No.1 (BWV 202)
15. Sonate für Violine und Cembalo No.5, 3. Satz, Adagio (BWV 1018)

 

“Formen von Stille und Leere”

Der zweite Teil beruht überwiegend auf Auszügen aus der „Kunst der Fuge“. Eher mystisch und spirituell betont er die Nähe des Todes, wie sie untrennbar mit Bachs Musik verbunden ist.

Musikfolge:
1. Die Kunst der Fuge, Contrapunctus 3, (BWV 1080)
2. Toccata für Orgel d-moll, (BWV 538/1)
3. Sechste Sonate für Orgel, 2. Satz, Lento (BWV 530)
4. Choral-Vorspiel: „Mach’s mit mir Gott, nach deiner Güt“ (BWV 957)
5. Kantate, Sinfonia, Adagio assai (BWV 21)
6. Kantate, Arie für Sopran „Seufzer, Tränen” (BWV 21)
7. Die Kunst der Fuge, Contrapunctus 19 (BWV 1080)
8. Goldberg Variationen, „Aria da capo“