Moses und Aron

Arnold Schönberg: Moses und Aron Arnold Schönberg: Moses und Aron Arnold Schönberg: Moses und Aron
Arnold Schönberg

Moses und Aron. Zwei Brüder. Zwei verschiedene Auffassungen von Gott. Für Moses ist er abstrakt wie das Wort. Für Aron ist er sichtbar, wie das Bild. Wem von den beiden wird das Volk nun glauben? Wem wird der Chor folgen auf seinem Weg ins gelobte Land? Vor allem aber: Wem folgen "wir"? Kaum ein anderes Kunst-Werk betrifft uns von Bildern Dominierte und um goldene Kälber Tanzende mehr als dieses gigantische Fragment des Musiktheaters aus dem 20. Jahrhundert. In der Wiederaufnahme der Inszenierung von David Pountney verhandeln Franz Grundheber (Moses), Thomas Moser (Aron), der Chor der Bayerischen Staatsoper und Lothar Zagrosek am Pult große Menschheitsfragen, die auch Arnold Schönberg letztlich nicht beantworten konnte.

 
Termin

Nationaltheater

Hörfunk-Live-Übertragung der Festspiel-Premiere am 28. Juni 2006 aus dem Nationaltheater im Programm Bayern 4 Klassik
Samstag, 24. Februar 2007
Nationaltheater
19.00 - ca. 21.30 Uhr
Dauer: 2 Stunden 30 Minuten (1 Pause)
18.00 Uhr: Einführung
Preise I
Freier Verkauf und 3. Vorstellung Saison-Abonnement Serie 20
Besondere Ermäßigung für das Programm Junges Publikum
 
Besetzung

Musikalische Leitung Lothar Zagrosek
Inszenierung David Pountney
Bühne Raimund Bauer
Kostüme Marie-Jeanne Lecca
Choreographie Beate Vollack
Licht Mimi Jordan Sherin
Chöre Andrés Máspero

Moses Franz Grundheber
Aron Thomas Moser
Ein junges Mädchen Lana Kos
Eine Kranke Cynthia Jansen
Ein junger Mann / Jüngling Kevin Conners
Der nackte Jüngling Kenneth Roberson
Ein anderer Mann Christian Rieger
Ephraimit Albert Schagidullin
Ein Priester Andreas Kohn
Vier nackte Jungfrauen Talia Or
Aga Mikolaj
Heike Grötzinger
Cynthia Jansen



Das Bayerische Staatsorchester
Der Chor der Bayerischen Staatsoper