Luisa Miller

Giuseppe Verdi: Luisa Miller Giuseppe Verdi: Luisa Miller. Elena Maximova Giuseppe Verdi: Luisa Miller. Krassimira Stoyanova, Ramón Vargas
Giuseppe Verdi
Salvatore Cammarano nach Friedrich Schillers Kabale und Liebe

Zwei Väter – eine Tragödie: Graf Walter und Miller. Graf Walters Sohn Rodolfo liebt Millers Tochter Luisa. Doch die Väter sind aus Standesdünkel und Egoismus gegen diese Liebe. Bei der Sabotage des jungen Glücks hilft dem Grafen der Intrigant mit programmatischem Namen Wurm. Resultat seiner "Arbeit": Doppelselbstmord von Rodolfo und Luisa durch Gift. Luisa Miller – frühe Verdi-Oper nach Friedrich Schillers Theaterstück Kabale und Liebe. Eines der bis heute am meisten unterschätzten Werke des großen italienischen Komponisten. Höchste Zeit, dass sich das ändert! Deshalb endlich Luisa Miller in München – Sehen! Hören! Denken!



In italienischer Sprache mit deutschen Übertiteln

 
Termin

Nationaltheater
Montag, 30. April 2012
Nationaltheater
19.00 - ca. 22.05 Uhr
Dauer: ca. 3 Stunden 5 Minuten (1 Pause)
Preise I
Freier Verkauf und Abonnement Serie 32
 
Besetzung

Musikalische Leitung Paolo Carignani
Inszenierung Claus Guth
Bühne und Kostüme Christian Schmidt
Licht Michael Bauer
Dramaturgie Sophie Becker
Chöre Stellario Fagone

Il Conte di Walter Christof Fischesser
Rodolfo Ramón Vargas
Federica Anaïk Morel
Wurm Rafal Siwek
Miller Zeljko Lucic
Luisa Miller Serena Farnocchia
Laura Silvia Hauer
Un Contadino Dean Power



Bayerisches Bayerisches Staatsorchester
Chor der Bayerischen Staatsoper