Eugen Onegin

Eugen Onegin: Artur Rucinski Eugen Onegin: Kristine Opolais Eugen Onegin: Artur Rucinski, Ekaterina Sergeeva, Edgaras Montvidas
Peter I. Tschaikowsky
Peter I. Tschaikowsky und Konstantin S. Schilowsky nach dem Versroman von Alexander Puschkin

Geschichte eines weltmännischen, gebildeten und doch sehr arroganten Außenseiters. Die Frauen, die Eugen Onegin lieben und begehren, werden von ihm vor den Kopf gestoßen. Ebenso sein Freund, den er im Duell tötet. Ist es Onegins Sehnsucht, sich stets in anderen widerzuspiegeln? Ist es seine Unfähigkeit, sich gesellschaftlich anzupassen? Die Antwort für ihn und für die Menschen, die mit ihm in Berührung kommen, ist bitter. Sie heißt: Einsamkeit. Tschaikowskys „Lyrische Szenen“ untertitelter Eugen Onegin gehört heute zu den größten, schönsten und meist gespielten russischen Opern.

In russischer Sprache mit deutschen Übertiteln

 
 
Besetzungen

Musikalische Leitung Dan Ettinger (02.05.2015, 05.05.2015, 09.05.2015, 13.05.2015)
Leo Hussain (26.07.2015, 29.07.2015)
Inszenierung Krzysztof Warlikowski
Bühne und Kostüme Malgorzata Szczęśniak
Licht Felice Ross
Choreographie Saar Magal
Dramaturgie Peter Heilker (26.07.2015, 29.07.2015)
Miron Hakenbeck (26.07.2015, 29.07.2015)
Chor Sören Eckhoff

Larina Heike Grötzinger
Tatjana Kristine Opolais
Olga Alisa Kolosova
Filipjewna Elena Zilio
Eugen Onegin Michael Nagy (02.05.2015, 05.05.2015, 09.05.2015, 13.05.2015)
Mariusz Kwiecien (26.07.2015, 29.07.2015)
Lenski Alexey Dolgov
Fürst Gremin / Saretzki Günther Groissböck
Triquet Alexander Kaimbacher (02.05.2015, 05.05.2015, 09.05.2015, 13.05.2015)
Ulrich Reß (26.07.2015, 29.07.2015)



Bayerisches Staatsorchester
Chor der Bayerischen Staatsoper