Opernseminar: Der Ring des Nibelungen

Richard Wagner (Illustration von Sebastian Hammwöhner und Gabriel Vormstein)

Die Rezeption einer Opernaufführung scheint heute nicht weniger anspruchsvoll als die Vorbereitung darauf. Der Wunsch, sich kompetent über Aufführungskonzepte auszutauschen, ist ein immer größeres Bedürfnis. Schließlich endet die Kunst nicht, wenn der Vorhang fällt, vielmehr wollen die Eindrücke eines Musiktheaterabends aufbereitet sein.

Die Bayerische Staatsoper bietet daher mit Jürgen Schläder, Professor für Musiktheater an der LMU München, Seminare zu Wagners Ring des Nibelungen an, die nicht nur anspruchsvolle Vorbereitung, sondern insbesondere Nachbereitungen für den interessierten Opernbesucher bieten. Dabei wird die Konzeption des Regisseurs Andreas Kriegenburg in den Kontext der Inszenierungsgeschichte von Wagners opus magnum gestellt.

 
Termin

Münchner Opernfestspiele 2013
Freitag, 19. Juli 2013
Capriccio-Saal
15.00 - ca. 19.00 Uhr
€ 150,- / € 75,- (ermäßigt)
Freier Verkauf
Dieser Termin wird nur zusammen mit dem ersten und zweiten Teil des Seminars am 13. und 15. Juli angeboten!
Der Besuch des Seminars berechtigt nicht zum Besuch der Opernvorstellung.