Die Zauberflöte

Die Zauberflöte: A. Brower, D. Behle, C. Gerhaher,  O. v. d. Damerau, L. Tatulescu Die Zauberflöte: Erika Miklósa, Daniel Behle Die Zauberflöte: Georg Zeppenfeld, Julia Kleiter, Chor und Statisterie
Wolfgang Amadeus Mozart
Emanuel Schikaneder

Papageno will Papagena – Tamino seine Pamina. Doch der Weg zur Liebe ist nicht einfach! Alle müssen sie schwere Prüfungen bestehen: müssen sich gegen Mord und Selbstmord entscheiden, auf Speis und Trank und manchmal sogar auf Sprechen und Gesang verzichten. Was ihnen hilft, Gefahren zu bestehen, sind eine Zauberflöte und ein Glockenspiel. Die weltbekannteste Oper in einer klassisch schönen Inszenierung, dem Vermächtnis des Regisseurs August Everding: Die böse Schlange speit noch "richtiges" Feuer, die Königin der Nacht ist noch wirklich eine "sternflammende" Königin. Dies Bühnen-Bildnis (von Jürgen Rose) ist bezaubernd schön. Hier wirkt der Zauber dieser Oper.

 
Termin

Nationaltheater
Freitag, 30. November 2012
Nationaltheater
19.00 - ca. 22.15 Uhr
Dauer: 3 Stunden 15 Minuten (1 Pause)
18.15 Uhr: Kindereinführung
Preise K
Familienvorstellung
Freier Verkauf und S61/62
Besondere Ermäßigung für das Programm Junges Publikum
 
Besetzung



Bayerisches Staatsorchester
Chor der Bayerischen Staatsoper