Terpsichore-Gala IX

Das Bayerische Staatsballett (c) Charles Tandy

Wer, bitte, ist Terpsichore? Die Muse des Tanzes natürlich! Zuhause ist sie in der griechischen Mythologie, dem Musenführer Apollo zugeordnet.

Ballettdirektor Ivan Liška hatte sich zu Beginn seiner Münchner Amtszeit entschlossen, die alljährliche Ballettfestwochen-Gala mit einem Titel zu versehen – also jenen Abend, der seit ihrer Gründung vor nunmehr 50 Jahren immer einen Höhepunkt der Münchner Ballettfestwoche bildet.

Am 8. und 9. Mai wird Terpsichore 2010 anlässlich des Jubiläums des Bayerischen Staatsballetts gleich zweimal in unterschiedlichen Gala-Abenden ihren Zauber entfalten. Es wird mit einer Rückschau gefeiert: Die Tänzer des Bayerischen Staatsballetts und Stars aus New York, St. Petersburg, Moskau, London sowie einigen anderen Metropolen werden einen Eindruck geben von der Vielfalt dessen, was in den vergangenen 20 Jahren in München entstanden ist, und demonstrieren, welch großartiges Panorama bedeutende Choreographen in 63 Premieren und mit 42 Kreationen beim Bayerischen Staatsballett hinterlassen haben. Hierbei ist den internationalen Gästen vor allem  die Aufgabe zugeteilt, auf das Münchner Repertoire mit ihren Interpretationen ein fremdes, andersartiges Licht zu werfen. Und die Tänzer des Staatsballetts werden versuchen, fast oder ganz Vergessenes aufzusuchen und damit vielleicht Altes neu zu entdecken.

Für Besucher der „Langen Nacht der Musik“: Die ersten 66 Lange-Nacht-Besucher haben Platz (Sitz- und Stehplätze sind reserviert.)

WERKE UND BESETZUNGEN der TERPSICHORE-GALA IX
Samstag, 8. Mai 2010


GÄSTE:

Two Part Invention (William Forsythe)
Noah Gelber The Forsythe Company

Les Bourgeois (Ben van Cawenbergh)
Daniil Simkin American Ballet Theatre

In the Night (Jerome Robbins)
Maria Shirinkina, Pilipp Stepin, Alina Somova, Konstantin Zverev, Viktoria Tereshkina, Juri Smekalov, Ballett des Mariinsky-Theaters St. Petersburg, Klavier: Liudmila Sveshnikova

Don Quijote Pas de deux (Alexander Gorsky)
Viengsay Valdés, Elier Bourzac Kubanisches Nationalballett, Havanna


ENSEMBLE UND SOLISTEN DES BAYERISCHEN STAATSBALLETTS:

La Bayadère - Auftritt der Schatten (Marius Petipa
)
Ensemble

Sylvia - Pas de deux (George Balanchine)
Daria Sukhorukova, Tigran Mikayelyan

Der Feuervogel – Finale (Angelin Preljocaj)
Gözde Özgür, Giuliana Bottino und Ensemble

Pas de quatre (Leonid Jacobson)
Lisa-Maree Cullum, Magdalena Lonska, Séverine Ferrolier, Roberta Fernandes

Chaconne (José Limón)
Javier Amo Gonzalez

Der sterbende Schwan (Mihkail Fokine)
Lucia Lacarra

Dämmern – Auszüge (John Neumeier)
Lisa-Maree Cullum, Ilana Werner, Cyril Pierre

Legende (John Cranko)
Lucia Lacarra, Marlon Dino

Uraufführung eines Balletts von Terence Kohler zum 3. Satz aus dem 1. Klavierkonzert von Camille Saint-Saens, Am Klavier: Elena Mednik
Daria Sukhorukova - Matej Urban. Séverine Ferrolier - Lukas Slavický. Ekaterina Petina - Maxim Chashchegorov. Zuzana Zahradniková - Tigran Mikayelyan. Stephanie Hancox - Javier Amo Gonzalez.  Mia Rudic - Gregory Mislin



 
Termin

Ballettfestwochen 2010
Samstag, 8. Mai 2010
Nationaltheater
19.30 - ca. 22.30 Uhr
Dauer: 3 Stunden, 1 Pause
Preise H
Freier Verkauf und Abonnement S20Jahre
 
Besetzung