La forza del destino (Inszenierung 2005)

Giuseppe Verdi
Francesco Maria Piave

Zehn Jahre nach Rigoletto und zehn Jahre vor Aida  gelang 1862 dem Genie der italienischen Oper mit der Forza ein Antikriegsdrama von ewiger Gültigkeit. Eingefahrene Sehgewohnheiten als Macht des (Opern)–Schicksals wollten es, dass dieses Werk häufig als reine "Sängeroper" völlig missverstanden wurde. Die Neuproduktion und Eröffnungspremiere der Münchner Opern-Festspiele 2005 zeigt individuelles, menschliches Handeln vor politischem Hintergrund. Die Regie hat David Alden. Am Pult steht Fabio Luisi. Ein Verdi für Augen und Ohren ist also garantiert.

Video
OpernTV

Mit:
Sir Peter Jonas (Intendant)
David Alden (Regisseur)
Prof. J. Schläder (Theaterwissenschaftler)
Violeta Urmana (Leonora di Vargas)
Gideon Davey (Bühne/Kostüme)

Mailänder Fassung von 1869 in italienischer Sprache mit deutschen Übertiteln

 
Alle Termine

Nationaltheater
Es wurden leider keine Termine in der Datenbank gefunden. Vergangene Veranstaltungen blättern Sie bitte im Archiv nach.
 
 
Besetzungen